Publikation

'Lang. Länger. Lui'

Zum 175. Geburtstag des Ludwigsmomuments in Darmstadt

Hrsg.: Paul-Hermann Gruner und Albrecht Haag
Veröffentlichung: Frühherbst 2019
Justus von Liebig Verlag, Darmstadt
GHL-Nr.: 130

Zum Inhalt

Ein Darmstädter Monument feiert im August 2019 Geburtstag: die Ludwigssäule – dominantes, unübersehbares Verfassungsdenkmal – wird 175 Jahre alt. Diese Zahl animiert zu einer Hommage an diesen senkrechten Solitär.

Zurzeit entsteht diese Hommage in Buchform. Neben einer historischen Übersicht zur Entstehung und Geschichte des Denkmals und einem Geburtstags-Essay zur Ausdeutung seiner Botschaften und Qualitäten wird die Publikation mit prägnanten, unterschiedlich angelegten Fotostrecken aufwarten: Sieben Fotografen der Darmstädter Tage der Fotografie werden jeweils „ihren“ Lui vorstellen und dabei die feste urbane Gemeinschaft von Luisenplatz und Ludewig I. – zwei identitätsstiftende Architekturzeichen einer Stadt, die 350 Jahre Hauptstadtfunktionen erfüllte – konzeptionell persönlich interpretieren und visualisieren.

Der Lange Lui (Volksmund) ist den Ehrensäulen für Napoleon in Paris, der Alexandersäule in St. Petersburg oder den Säulenmonumenten für die römischen Kaiser Trajan und Mark Aurel, für den Duke of Wellington oder auch für Admiral Horatio Nelson ebenbürtig. Ludewig I., der erste Großherzog von Hessen und bei Rhein, steht inmitten einer Phalanx der Wichtigsten. Hessen-Darmstadt hat ihn 1844 also wahrgemacht, seinen sympathischen kleinen Größenwahn.

Der Lange Lui zählt zu den ganz wenigen Architekturüberlebenden aus dem Klassizismus, die Darmstadt in weitestgehender Originalsubstanz geblieben sind. Im Kontext des Luisenplatzes ist er ein einsamer Überlebender des Zweiten Weltkriegs, des fatalen Bombenhagels der Brandnacht vom 11. zum 12. September 1944. Er verdient eine Ehrbezeugung. Sie wird zweigeteilt begangen: Im August wird es in Sichtweite zum Lui eine Foto-Ausstellung geben im Foyer der Sparkasse Darmstadt, im späten September, ebenfalls dort, die offizielle Vorstellung des Buches zum 175. Geburtstag.

Als Band 130 wird das Buch in der Publikationsreihe der Gesellschaft Hessischer Literaturfreunde erscheinen, Justus von Liebig Verlag, Darmstadt

Sichtproben


© Thomas Ott



© Werner Mansholt


© 2006-2019 Gesellschaft Hessischer Literaturfreunde e.V. / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ
Webdesign: WERLAND Darmstadt