Autorenprofil

Nikolaus Schwarzkopf

* 27.03.1884 (Urberach, heute: Rödermark)   † 17.10.1962 (Darmstadt)

Über den Autor

Volksschullehrer, ab 1924 freier Schriftsteller. 1930 erhält er den Georg-Büchner-Preis für den Roman "Der Barbar. Ein Matthias-Grünewald-Roman".

Er verliert 1933 seine Stellung an der Darmstädter Volkshochschule und geht nach Berlin. Die letzten Lebensjahre verbringt er wieder in Darmstadt.

Publikationen

1941 · Der Feldhäfner oder Freude auf weite Sicht - Roman, Illustrationen von Helmut Lortz
1962 · Riesele - Die Geschichte eines kleinen Pferdes (GHL 6) - Mit Illustrationen von Helmut Lortz
© 2006-2019 Gesellschaft Hessischer Literaturfreunde e.V. / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ
Webdesign: WERLAND Darmstadt