Inhalt:

Startseite

Über uns

Autoren

 Überblick

 Profil

Publikationen

Veranstaltungen

Links

Kontakt




 
 

Corona Schmiele


* 09.08.1934 (Darmstadt)


Über die Autorin
Corona Schmiele wurde in Darmstadt geboren. Sie hat in Marburg, Heidelberg und Mainz Germanistik, Romanistik und Vergleichende Literaturwissenschaften studiert und 1981 in Mainz bei Bruno Hillebrand über Gottfried Benns Lyrik promoviert. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Von 1981–1983 war sie DAAD-Lektorin zunächst in Dijon, dann von 1983 – 1989 Assistentin an der École normale supérieure (ENS Sèvres-Ulm). Sie hatte Lehraufträge an verschiedenen Pariser Universitäten. Corona Schmiele war Mitglied der Aufnahmekommission in die École Normale Supérieure (jury du concours d’entréee à l‘ENS Ulm) von 1993 bis 1996 und Mitglied der Jury der agrégation externe (frz. Zentralprüfung für die Planstellen in den Oberstufenklassen der Gymnasien) von 1998 bis 2002.

Seit 1989 ist Corona Schmiele Professorin am deutschen Institut der Universität Caen Normandie. Sie hat das Institut von 2008 bis 2012 geleitet. Ihre jüngsten Publikationen beschäftigen sich u.a. mit Gottfried Benn, Kafka, Musil, Trakl, Elfriede Jelinek und den Märchen der Brüder Grimm.

Zusammen mit dem gesamten Übersetzerteam wurde Corona Schmiele 1990 mit dem Paul-Celan-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt für die Übersetzung der Cahiers von Paul Valéry ausgezeichnet.

Publikationen
2017
Alexander Büchner und Shakespeare - Vortrag zum 400. Todestag Shakespeares (GHL 127)
 


© 2006-2018 Ges. Hess. Literaturfreunde e.V. | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ