Inhalt:

Startseite

Über uns

Autoren

Publikationen

 Überblick

 Im Einzelnen

Veranstaltungen

Links

Kontakt




 
 

Alexander Büchner und Shakespeare

Vortrag zum 400. Todestag Shakespeares

Autorin: Corona Schmiele
GHL-Nr.: 128
ISBN 978-3-87390-403-9
Justus von Liebig Verlag, Darmstadt 2017
52 Seiten, 8.80 Euro.


Zum Inhalt
Alexander Büchner (1827–1904), der jüngste Bruder Georg Büchners, ein unermüdlicher Wanderer zwischen Kulturwelten und Pionier der Diszi plin der Vergleichenden Literaturwissenschaft, lehrte an der französischen Universität Caen fremdsprachige Literaturen. Seine jahrzehntelange Beschäftigung mit Shakespeare hat sich in einer Reihe von Publikationen niedergeschlagen, die in Deutschland bisher keine Beachtung gefunden haben. Der vorliegende Band befasst sich mit den beiden umfangreichsten, der Habilitation über die Komödien und der Hamlet-Studie, der ersten Monographie zum Thema in Frankreich. Diese behauptet noch heute in der einschlägigen Literatur in Frankreich ihren Platz. A. Büchners Verständnis der Hamlet-Figur war ihrer Zeit voraus und ist noch immer modern. Vor allem aber geben beide Arbeiten zwischen den Zeilen Auskunft über A. Büchners Verhältnis zum Bruder Georg.

 

© 2006-2017 Ges. Hess. Literaturfreunde e.V. | Impressum