Inhalt:

Startseite

Über uns

Autoren

Publikationen

 Überblick

 Im Einzelnen

Veranstaltungen

Links

Kontakt




 
 

'Künstlertagebuch zu Dantons Tod'


Autor: Leo Leonhard
Vorwort von Albrecht Dexler
Veröffentlichung: 1995
GHL-Nr.: 091


Zum Inhalt
(…) Mit der Veröffentlichung der Notizen aus dem Künstlertagebuch Leo Leonhards (zu Dantons Tod) legen wir dem Literaturfreund das Material zur Auseinandersetzung mit den hier angesprochenen Fragen in die Hand. Das dem Leser und Kunstfreund unterbreitete Text- und Bildmaterial eröffnet die Chance zur Verfolgung des Entstehungsprozesses der Illustration, zur Reflexion ihrer Problematik und zur Beurteilung des Resultats. Insbesondere aber sei mit dieser Veröffentlichung die Möglichkeit gegeben, nachvollziehen zu können, wie sich ein Zeichner in der Auseinandersetzung mit einem wesentlichen Werk der dramatischen Literatur in seinem Künstlertum bewährt. (…) - Aus dem Vorwort.

 
Leseprobe
" (...) 17.2.88 | Beginne mit den Zeichnungen zur Buchausgabe. Es sollen textbegleitende, im wesentlichen dialogische Illustrationen werden, wobei ich besonders die Eigenarten von Rohrfeder und Federkiel nutzen will zur Charakterisierung von Personen und Situationen. Aber auch die Kombination mit der Stahlfeder und der rauen Papierart, auf der die Tusche leicht auslaufen kann, soll Ausdruckswerte hervorrufen, die jede gefällige Oberflächlichkeit verhindern. Es wird Linien und Strukturen geben, die sich der Umrissbeschreibung, Proportion oder manchen Details nicht mehr fügen, ausbrechen, sich verselbständigen, spröde der eigentlich zu erwartenden Linienführung sich widersetzen, um Verletzungen, Isolation, Wahnsinn, Verwirrung, Starrheit, Enge, Auflösung etc. zu symbolisieren. (...) "

© 2006-2017 Ges. Hess. Literaturfreunde e.V. | Impressum