Inhalt:

Startseite

Über uns

Autoren

Publikationen

 Überblick

 Im Einzelnen

Veranstaltungen

Links

Kontakt




 
 

'Helfrich Peter Sturz (1736 - 1779)'


Autor: Jörg Ulrich Fechner
Veröffentlichung: 1981
GHL-Nr.: 060


Zum Inhalt
I. Helfrich Peter Sturz (1736 - 1779) - Zwischen prosaischem Leben und der Kunst der Prosa
Festvortrag der Lichtenbergtagung 1.7.1979 in Ober-Ramstadt. Erstmals veröffentlicht in Photorin, Heft 2, April 1980, S. 1 - 15.

II. Die Parodie einer literarischen Situation: Der nordische Sitten-Freund, eine moralische Wochenschrift von Nikolaus Breding, und ihre Gegenzeitschrift von Helfrich Peter Sturz.
Beitrag zum Kolloquium "Deutsch-dänische Literaturbeziehungen im 18. Jahrhundert" (9. und. 10. Oktober 1978) am Institut für germanische Philologie der Universität Kopenhagen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturinstitut Kopenhagen.
Erstmals veröffentlicht in Text&Kontext, Sonderreihe, Bd. 5, München 1979, S. 132 - 149

III. Lessing und Helfrich Peter Sturz
Essay-Beitrag zum Symposium der Lessing-Akademie Wolfenbüttel (10. - 12. Oktober 1977) zum Thema: "Lessing und der Kreis der Freunde".
Erschienen in den Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung, Band 8, Heidelberg 1980.

 
Leseprobe
" (...) Für Sturz beginnen nun (d. i. nach der Struenseeaffäre am dänischen Königshof) die Jahre seiner Verbannung in "dänisch Sibirien", wie der oldenburgische Landesteil damals genannt wurde. Erst allmählich gewann Sturz sich eine bescheidene Stellung in der dortigen Verwaltung der Regierung zurück. Und erst in der Folge gelang es ihm, auch einige Reisen im Auftrag seiner Herrschaft vorzunehmen, die ihn meist nach Hannover, gelegentlich aber auch in dessen Umgebung führten. Von hier gibt es dann das Zeugnis, daß Boie sich zusammen mit Sturz in Wolfenbüttel bei Lessing aufhielt. Eine Nachricht in einem Brief an Bürger vom 30. Mai 1778 besagt: "Ich bin 8 Tage mit Sturzen in Wolfenbüttel und Braunschweig gewesen und hätte Dir viel zu erzählen, wenn ich heute Zeit zum Schreiben hätte. Daß Dein Name sehr an beiden Orten blüht, wird Dir lieb sein. Am meisten haben wir mit Lessing gelebt und auch bei ihm gewohnt." (...) " - Aus: Lessing und Helfrich Peter Sturz (s. 56)

© 2006-2017 Ges. Hess. Literaturfreunde e.V. | Impressum